VHS-Kurs 24/25: Crashkurs »Sinnfindung«

Zwischen japanischer Lebensfreude und westlicher Psychotherapie.

VHS, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1103
Sa, 09.11.2024, 11:00 – 14:00
Sa, 16.11.2024, 11:00 – 14:00
Sa, 23.11.2024, 11:00 – 14:00

Sinnfindung ist ein elementares Bedürfnis des Menschen. Der Kurs stellt die Frage nach dem Sinn ins Zentrum und behandelt verschiedene Aspekte dieser Frage. Am ersten Samstag geht es um die Fragen: Was ist Sinn? Gibt es den einen Sinn? Und welche Rolle spielen die Sinne und Gefühle für die Sinnfindung? Am zweiten Samstag besprechen wir, ob sich ohne das Vermögen, sich Dinge vorzustellen, zu phantasieren und zu träumen, ein Sinn überhaupt erschließen lässt! Und: Kann man Sinn erzeugen oder herstellen? Lässt er sich nur spontan erleben oder finden? Am dritten Samstag behandeln wir schließlich die Fragen, ob Sinnfindung gleichbedeutend ist mit dem sogenannten »Flow«! Und ob Sinn eine Frage des Glücks oder eine Lebensaufgabe ist! Für die Seminarlektüre stellt der Kursleiter einige Texte und Filmausschnitte zusammen. Dazu gehören Texte der Psychiater Viktor Frankl und Kamiya Mieko, die den japanischen Begriff „ikigai“ geprägt hat. So werden östliche und westliche Perspektiven miteinander ins Gespräch gebracht.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert